Ferienlager St. Marien & Johannes

Seit über 30 Jahren ermöglicht das Ferienlager der Pfarrgemeinde vielen Kindern und den Betreuer:innen ein unvergessliches Sommerhighlight. Jedes Jahr aufs Neue kann das Team um die Lagerleitung Ingrid „Irmi“ Lehringfeld Kinderaugen mit dem aktiven, vielfältigen und bunten Programm zum Strahlen bringen. 

Das Ferienlager findet immer in den Sommerferien statt. Es steht stets unter einem anderen Motto, das den roten Faden für die besondere Urlaubszeit bildet. Die Kinder im Alter von neun bis zwölf Jahren werden von einem starken und gut eingespielten Team aus erfahrenen Betreuer:innen, die teilweise pädagogisch ausgebildet sind, sowie von neuen Betreuer:innen, die immer wieder frische Ideen einbringen, begleitet. So bleibt das Ferienlager ein Abenteuer für alle, egal ob Kind oder Betreuer:in. Nicht selten werden ehemalige Lagerkinder sogar später selbst zu Betreuer:innen.

In der Ferienfreizeit steht das Erleben von buntem Zusammen-Sein im Vordergrund. Hier werden christliche Grundsätze der Nächstenliebe und der Gemeinschaft gelebt. Die Kinder leben mit Gleichaltrigen zusammen, spielen und toben gemeinsam, essen zusammen und meistern die kleinen und großen Aufgaben des Lageralltags gemeinsam. Nicht selten entstehen im Ferienlager neue Freundschaften. Gleichzeitig planen die Betreuer:innen über das ganze Jahr hinweg ein vielfältiges Programm aus Spiel, Spannung, Sport und Spaß. Auch gemeinsame Ausflüge an Seen oder Schwimmbäder oder etwa in einen Freizeitpark stehen auf dem Programm. Doch neben jeder Menge Spaß kann das Ferienlager auch ein Auszeit-Ort für die Kinder sein: Sie können sich von ihrem, auch in jungen Jahren schon stressigen, Alltag erholen, neue Kraft schöpfen und zum Beispiel in diversen Workshops kreativ werden.

Der Mix aus Gemeinschaft, Action, Entspannung und einer guten Portion Quatsch und Humor ist es, der die Lagerkids Jahr für Jahr wieder überzeugt.

Wichtige Termine im Laufe des Jahres sind:

  • die Anmeldung, die immer im Januar/Februar des jeweiligen Lagerjahres stattfindet,
  • der Elternabend, der meistens im Mai stattfindet und einen Austausch von Betreuer:innen und Eltern ermöglicht,
  • der Kindertag, der für die Kinder der spannendste Tag vor dem Lager ist! Hier lernen sie ihre Betreuer:innen und ihre Gruppe kennen und bekommen erste Eindrücke vom Lagerleben.

Ferienlager 2022

„Ab ins Mittelalter – Anmeldung zu einem Ferienlager in der Zeit der Burgen und Drachen“

Sassenberg (aga). Draußen ist es kalt und regnerisch, was gibt es da also Besseres, als die Sommerferien zu planen? Sicher vergehen die trüben Wintergedanken für alle Kinder im Alter von neun bis zwölf Jahren ganz schnell, die diese können sich nun bald für das Ferienlager 2022 anmelden.

Das Ferienlager der Pfarrgemeinde St. Marien und Johannes findet in diesem Jahr vom 12. bis zum 22. Juli statt. Auch in diesem Jahr werden die Kinder einen ganz besonderen Urlaub erleben dürfen, denn es geht auf Zeitreise: Das Ferienlager 2022 steht unter dem Motto „Ab ins Mittelalter“. So werden die Kinder für zehn Tage auf der „Burg“ Saerbeck (Jugendbildungsstätte des CAJ-Diozösanverbandes Münster) residieren und dort sicherlich einige Abenteuer bestehen müssen. Glücklicherweise handelt es sich um eine sehr moderne Burg, sodass die Kinder keine kalten Gemäuer und ein Plumpsklo, sondern ein großzügiges Gelände, viele Spiel- und Sportmöglichkeiten sowie gemütliche Gemächer erwarten. Je nach pandemischer Lage stehen auch spannende Ausflugsziele in den Ländereien rund um die „Burg“ Saerbeck auf dem Programm. Um diese zu erreichen, werden die Kinder ihre Fahrräder mitnehmen. Auch auf Workshops und Basteleien dürfen sich die Abenteurer freuen. Natürlich darf auch die königliche Beköstigung der jungen Ritter und Ritterinnen nicht fehlen. Insgesamt ist die Tafelrunde des Betreuerteams auf der Suche nach 55 furchtlosen Drachenjägerinnen und Drachenjägern, die die große Reise ins Mittelalter mit ihnen antreten möchten.

Die Anmeldeunterlagen werden ab Montag, dem 10. Januar, in den Banken, im Pfarrbüro sowie auf dieser Seite der Pfarrgemeinde zu finden sein. Der Teilnahmebetrag liegt bei 285 Euro, wobei bereits 15 Goldtaler Taschengeld für die Kinder eingerechnet sind.

Die Anmeldung wird am Sonntag, dem 30. Januar, um 14 Uhr im Pfarrheim in Sassenberg (Langefort 3) stattfinden. Mitzubringen sind der „Anmeldebogen“, das „Anmeldepergament“ und eine Anzahlung von 100 Euro. Das Betreuerteam rund um die Lagerleitung Ingrid „Irmi“ Lehringfeld ist glücklich und dankbar, dass auch im letzten Jahr ein erlebnisreiches und sicheres Ferienlager möglich war und plant daher mit großer Zuversicht und mit ausgefeiltem Hygienekonzept in der Tasche, auch in diesem Jahr eine einzigartige Ferienfreizeit wahr werden zu lassen. Situationsbedingt Änderungen in der Umsetzung oder dem Umfang des Lagers muss sich das Team dennoch vorbehalten.

Betreuerteam 2022

Ferienlager Grußecke

Mit der beliebten "Ferienlager-Grussecke" können die Eltern, Geschwister, Verwandte, Freunde und Bekannte auf sehr einfache Weise in Kontakt mit unseren Ferienlagerkindern bleiben. Ob ein lieber Gruss aus der Heimat oder die "neuesten Nachrichten" aus Sassenberg und Umgebung - die "Ferienlager-Grussecke" macht es möglich!

> zur Grußecke

Ansprechpartnerin

Ingrid Lehringfeld
Leiterin Ferienfreizeit

02588/731
ferienlager-sassenberg@web.de

Unsere Facebook-Seite…