„WartsApp“ - 24 Denkanstöße aufs Smartphone

Digitaler Adventskalender WartsApp 24 Denkanstoesse aufs Smartphone„WartsApp“: Pastoralreferent Johannes Lohre bietet nach der gelungenen Vorjahres-Premiere wieder einen digitalen Adventskalender an. Foto: Michèle Waßmann Digitaler Adventskalender

Sassenberg - Eine kleine Geschichte, ein kurzes Video, ein schneller Song – 24 unterschiedliche Impulse aufs Handy sollen Teilnehmer des kostenlosen digitalen Adventskalenders auf Weihnachten vorbereiten. 800 Nutzer zählte Johannes Lohre, Pastoralreferent in St. Marien und Johannes in Sassenberg im Vorjahr. „WartsApp“ heißt die Aktion für Smartphone-Nutzer.

„Ich möchte den Teilnehmern in der oft eher stressigen als besinnlichen Adventszeit täglich einen kleinen Gedankenanstoß mit auf den Weg geben“, erklärt Lohre. Die Aktion ist ausdrücklich nicht auf eine Altersgruppe beschränkt. „Ich möchte eine breite Zielgruppe ansprechen und freue mich über Jugendliche ebenso wie über Senioren“, kündigt er an. Und natürlich auch über „Auswärtige“, denn der Kalender ist nicht nur für Sassenberger und Füchtorfer abrufbar.

In der Woche werden die Impulse um 7 Uhr verschickt, am Wochenende erst um 9 Uhr. Lesen und sich auf die kleinen Anregungen und Denkanstöße einlassen kann man sich natürlich zu jeder Tageszeit, je nach dem wann man die WhatsApp öffnet. „So kann sich in der Vorweihnachtszeit jeder seine fünf Minuten zum Luft holen und Innehalten nehmen“, unterstreicht Lohre.

Das Mitmachen ist einfach: Wer sich anmelden möchte, schickt per Whats­App an die Handynummer ✆ 01 60/2 54 25 09 das Wort Start. Auch nach dem 1. Dezember ist Anmeldung noch möglich. Die Daten, sichert Lohre zu, werden ausschließlich für die Dauer der Aktion gespeichert und nach deren Ende gelöscht. Verschickt werden die Kurzmitteilungen vom 1. bis zum 24. Dezember. Und wer schon eher aussteigen möchte, sendet einfach das Wort STOP, um die Teilnahme am Adventskalender zu beenden.

Dass es eine Neuauflage des Adventskalenders gibt, ist nicht selbstverständlich. Die neue Datenschutzverordnung hat es Lohre nicht leicht gemacht. Weil er aber zu 100 Prozent hinter der Aktion steht, hat er einen Weg gefunden, Menschen, die es wollen, durch die Adventszeit zu begleiten – ihren Alltag kurz zu unterbrechen und zum Nachdenken und/oder Lächeln anzuregen. „Und das alles nicht zu churchy (englisch für kirchenfromm)“ ergänzt Lohre schmunzelnd.

Quelle: WN vom 29.11.18  /  Text & Foto: Michele Waßmann

Kontakt Sassenberg

Pfarramt Sassenberg
Pfarrer Andreas Rösner

Fr. Susanne Schlatmann
Langefort 1
  02583 - 300 310
Öffnungszeiten: 
Mo. – Fr.   9.00 – 12.00 Uhr
Mo. – Do. 15.00 – 17.00 Uhr

  Mail an das Pfarramt senden...

Kontakt Füchtorf

Pfarrbüro Füchtorf
Pastor Norbert Ketteler

Fr. Martina Wiegert
Kirchplatz 3
  05426 - 93 30 93
Öffnungszeiten: 
Mo., Do. u. Fr.  9.00 – 11.45 Uhr
Do. 15.00 – 17.00 Uhr

Mail an das Pfarrbüro senden...

Anmeldung (Intern)