Glockebericht Ehrenamtliche 17092018Den Weg in die Schützenhalle im Brook hatten zahlreiche „Engel“ aus St. Marien und Johannes gefunden. Bild: BaumjohannSassenberg (bjo) - „Ohne Ehrenamtliche würde bei uns in der Gemeinde nichts laufen“, dankte Pfarrer Andreas Rösner am Freitag in der vollbesetzten Schützenhalle den Anwesenden.

Auf Initiative des Pfarreirats hatte die katholische Kirchengemeinde St. Marien und St. Johannes alle Ehrenamtlichen zu einem gemütlichen Beisammensein eingeladen. „Wie viele Menschen sich in Sassenberg und Füchtorf ehrenamtlich in der Gemeinde engagieren, wissen wir gar nicht ganz genau“, gestand Rösner ein.

Schließlich waren in die Schützenhalle ausdrücklich auch all eingeladen, die in den katholischen Verbänden wie beispielsweise der Landjugend oder der Kolpingsfamilie engagiert und unentgeltlich aktiv sind. „Hätten wir persönliche Einladungen ausgesprochen, wären mit Sicherheit Menschen vergessen worden“, zeigte sich der Pfarrer überzeugt. Deshalb habe man einen anderen Weg gewählt und mit Plakaten, Ankündigungen in den Kirchen und nicht zuletzt auch über die Gruppen und Gremien zu diesem „Dankeschön“-Abend eingeladen. „Durch Eure Mitwirkung erfahren die Menschen von der Liebe Gottes“, dankte Pfarreirats-Sprecherin Martina Gausepohl allen Ehrenamtlichen in beiden Gemeindeteilen und zeigte sich überzeugt: Jede und jeder der Ehrenamtlichen sei ein Engel.

„Die christliche Gemeinde lebt davon, dass sich Menschen einbringen und engagieren“, bestätigte auch Pfarrer Andreas Rösner allen, die sich ehrenamtlich in das Gemeindeleben einbringen - an welcher Stelle auch immer. „Es war uns einfach wichtig, einen solchen Abend zu initiieren und Dank zu sagen für das, was Sie alle an vielen Stellen tun.“ Neben den Lobesworten warteten auf die Ehrenamtlichen ein Abend mit Speis’ und Trank: Spezialitäten vom Grill wurden ebenso gereicht wie kühle Getränke. Und natürlich bot diese Veranstaltung in der Schützenhalle im Brook auch die Gelegenheit, miteinander über die grenzen von Gruppen, Vereinen oder Gemeindeteilen hinweg ins Gespräch zu kommen. So diene dieser besondere Abend auch dem besseren Kennenlernen untereinander, ist Andreas Rösner überzeugt und freute sich wie wohl die meisten Gäste auf viele anregende Gespräche und Begegnungen.

Quelle: "Die Glocke" vom 17.09.18  /  Text & Foto: Baumjohann

Kontakt Sassenberg

Pfarramt Sassenberg
Pfarrer Andreas Rösner

Fr. Susanne Schlatmann
Langefort 1
  02583 - 300 310
Öffnungszeiten: 
Mo. – Fr.   9.00 – 12.00 Uhr
Mo. – Do. 15.00 – 17.00 Uhr

  Mail an das Pfarramt senden...

Kontakt Füchtorf

Pfarrbüro Füchtorf
Pastor Norbert Ketteler

Fr. Martina Wiegert
Kirchplatz 3
  05426 - 93 30 93
Öffnungszeiten: 
Mo., Do. u. Fr.  9.00 – 11.45 Uhr
Do. 15.00 – 17.00 Uhr

Mail an das Pfarrbüro senden...

Anmeldung (Intern)