Ein gruseliger Vormittag

Buchsonntag in Fuechtorf Ein gruseliger VormittagIm Pfarrheim las Mechthild Paschen den Kindern schaurige Geschichten vor, die aber offensichtlich trotzdem sehr viel Spaß machten. Foto: Christopher Irmler Buchsonntag in Füchtorf

Füchtorf - „Die Kinder haben Freude und hören gebannt zu“, zog Mechthild Paschen ein positives Fazit. Am Sonntagmorgen hatten die Bücherei im katholischen Pfarrheim ihre Pforten geöffnet.

Am Buchsonntag griffen Paschen und Annette Büscher selbst zum Buch und lasen gleich viermal vor. Zweimal handelte es sich dabei um Auszüge aus Otfried Preußlers Klassiker „Das kleine Gespenst“. Hiermit wurden vor allem Grundschüler angesprochen. Für die jüngeren Besucher im Kindergartenalter hatten die Frauen „Der schaurige Schusch“ von Charlotte Habersack ausgewählt.

Zusätzlich zu den jeweils gut halbstündigen Lesungen hatte das Büchereiteam einen kleinen Trödel im Flur des Pfarrheims eingerichtet. Gegen eine Spende fand so manches Buch einen neuen Besitzer.

Quelle: WN vom 12.11.2019  /  Text & Foto: C. Irmler

Kontakt Füchtorf

Pfarrbüro Füchtorf
Pastor Norbert Ketteler

Fr. Martina Wiegert
Kirchplatz 3
  05426 - 93 30 93
Öffnungszeiten: 
Mo. + Mi.:  9.00 – 11.00 Uhr
Do. 15.00 – 17.00 Uhr

Mail an das Pfarrbüro senden...

028005
Besucher online: 37

Anmeldung (Intern)