Gesangbuch gegen Drahtesel getauscht

Saisonabschluss der Chorgemeinschaft Fuechtorf Gesangbuch gegen Drahtesel getauschtDie Füchtorfer Chorgemeinschaft feierte ihren Saisonabschluss und ließen sich nach einer Radtour mit leckerem Gegrillten und vielen Salaten verwöhnen. Foto: Theresa Oertker Saisonabschluss der Chorgemeinschaft Füchtorf

Füchtorf - Schon traditionell tauschte die Füchtorfer Chorgemeinschaft am Samstag Gesangsbücher gegen Drahtesel und feierte bei einer Fahrradtour den Jahresabschluss mit einem Sommerausflug.

Pünktlich um 14 Uhr starteten rund 20 Mitglieder der Füchtorfer Chorgemeinschaft zu einer gemeinsamen Fahrradtour rund um das Spargeldorf. Der erste Stopp fand an der Schützenhalle statt, hier gab es nicht nur eine Kaffeepause, sondern auch Luftgewehrschießen mit der Schießgruppe. Klaudius Freiwald bewies bei den Herren das ruhigste Händchen und wurde Schützenkönig, bei den Damen war Andrea Schulze-Wienker die Treffsicherste.

Weiter führte die Route über Harkotten und über die Elve zu Walter Schlingmann, wo der kürzlich neu erbaute Rastplatz mit Relax-Bänken ausgiebig getestet wurde. Nach musikalischer Unterhaltung durch Josef Schlingmann am Akkordeon radelte die Gruppe zum Wüseke-See um auf dem Steg das Lied „Gottes neue Welt“, welches von Josef Klösener umgedichtet wurde, zu singen. Nach knapp 24 Kilometern hatte sich die Chorgemeinschaft den Abschluss im Garten des Pfarrheimes mehr als verdient.

Andreas Pohlschmidt, erster Vorsitzender und Grillmeister des Abends, versorgte die Gruppe, die zum Abend um einige passive Mitglieder vergrößert wurde, mit leckerem Grillfleisch. Die große Auswahl an Salaten, Brot und Dips ließen sich ebenfalls alle gut schmecken.

Zum Ende hieß es für die Chorgemeinschaft noch Abschied nehmen, denn nur noch bis Ende Juli wird Alexandra Babeliowsky den Füchtorfer Chor leiten, nachdem sie im letzten Jahr spontan eingesprungen war, als die Sänger überraschend ohne Chorleitung dastanden. Ab August wird Christian Ortkras diese Aufgabe übernehmen und zudem seinen Dienst als Organist für die Gemeinden Sassenberg und Füchtorf antreten. Zum Dank erhielt Babeliowsky einen großen Präsentkorb den jedes Mitglied mit etwas Selbstgemachtem, wie etwa Marmelade, Pralinen, Gewürzmischungen oder eingelegten Gurken, gefüllt hatte.

Einen letzten Auftritt hat die Chorgemeinschaft noch am 15. Juli bei dem Open-Air Gottesdienst auf dem Eichenhof in Sassenberg, anschließend starten die Sänger und Sängerinnen in die wohlverdiente Sommerpause.

Quelle: WN vom 10.07.2018  /  Text & Foto: T. Oertker

Kontakt Füchtorf

Pfarrbüro Füchtorf
Pastor Norbert Ketteler

Fr. Martina Wiegert
Kirchplatz 3
  05426 - 93 30 93
Öffnungszeiten: 
Mo., Do. u. Fr.  9.00 – 11.45 Uhr
Do. 15.00 – 17.00 Uhr

Mail an das Pfarrbüro senden...

024034
Besucher online: 60

Anmeldung (Intern)