KFD Füchtorf mit vielen Highlights

Jahreshauptversammlung mit Ehrungen KFD Fuechtorf mit vielen Highlights image 1024 widthDer Vorstand um Agnes Böckenholt(r.) und Pastor Norbert Ketteler dankte den seit vielen Jahren als Helferinnen aktiven Damen der kfd. Sie wurden im Rahmen der Versammlung für ihren Einsatz geehrt. Foto: Christopher Irmler Jahreshauptversammlung mit Ehrungen

Füchtorf - Stolze 453 Mitglieder zählt die Katholische Frauengemeinschaft Füchtorf. Am Donnerstag folgten viele von ihnen der Einladung zur Mitgliederversammlung im Saal Artkamp.

Mit Hildegard Gosewehr, Julia Lömker und Maria Meinersmann verzeichnete die KFD im Verlauf des vergangenen Jahres drei Neuaufnahmen. Einige der Mitglieder halten der Gemeinschaft bereits seit vielen Jahrzehnten als aktive Mitarbeiterinnen die Treue. Seit 30 Jahre engagiert sich Hannelore Otte , auf 25 Jahre können Marlies Altenau und Hedwig Düpmeier zurückblicken. Seit 20 Jahren sind Anneliese Böckenholt, Hermine Dieckmann, Hildegard Dingwerth, Gertrud Juhlmann, Maria Kuhlmann und Hildegard Wessel dabei. Nach 32 Jahren beendete Machthild Schöne ihren Dienst; auch maria Budde tritt nach 30 Jahren kürzer.

Der von Annette Buddelwerth vorgelegte Jahresrückblick rief zahlreiche Veranstaltungen ins Gedächtnis und verdeutlichte das breitgefächerte Angebot. Neben bunten Abenden gehörte eine Betriebsbesichtigung bei Dr. Oetker ebenso zum Programm wie die Teilnahme an den Ferienspieltagen und dem Spargelfrühling sowie der Fahrt zum Steinhuder Meer. Ein voller Erfolg war die Stifte-Sammelaktion, in deren Rahmen insgesamt 15 Kilogramm zusammenkamen. Mit dem Erlös wird syrischen Mädchen in einem libanesischen Flüchtlingslager der Schulbesuch ermöglicht.

Auch im Jahr 2018 wartet so manches Highlight auf die Frauengemeinschaft. Vom 9. bis 13. Mai findet der Katholikentag in Münster statt. Die Pfarrgemeinde bietet ab sofort günstige Tageskarten an (20 statt 28 Euro), die im Sassenberger Pfarrbüro erworben werden können.

Bereits am kommenden Mittwoch, 28. Februar, lädt die KFD um 8 Uhr zur Gemeinschaftsmesse ein. Anschließend findet wie gewohnt ein gemeinsames Frühstück im Pfarrheim statt. Um auch Berufstätigen die Teilnahme an der Gemeinschaftsmesse zu ermöglichen, wird diese am 12. Oktober abends um 20 Uhr gefeiert.

In seinem Grußwort thematisierte Norbert Ketteler die gerade begonnene Fastenzeit. Diese biete die Gelegenheit, sich zu hinterfragen und für Veränderungen bereit zu sein. Die fast 100 Jahre alte Magnolie der Kirchengemeinde, die auf rund die Hälfte ihrer ursprünglichen Größe habe gekürzt werden müssen, sei ein plastisches Beispiel.

„Manches im Leben ist vielleicht alt geworden, manches muss auch mal abgeschnitten werden. Manchmal ist es nötig, damit sich etwas verjüngen kann. Gibt es nicht vielleicht Dinge, von denen ich mich lösen kann?“

Ein echtes Heimspiel hatte Birgit Fabich, die im Saal Artkamp-Möllers als Märchenerzählerin auftrat. Zugleich warb sie als Aktive des Strickkreises (montags 14.30 bis 17 Uhr im Pfarrheim) um Unterstützung für die Leprahilfe.

Quelle: WN vom 24.02.2018  /  Text & Foto: C. Irmler

Kontakt Füchtorf

Pfarrbüro Füchtorf
Pastor Norbert Ketteler

Fr. Martina Wiegert
Kirchplatz 3
  05426 - 93 30 93
Öffnungszeiten: 
Mo., Do. u. Fr.  9.00 – 11.45 Uhr
Do. 15.00 – 17.00 Uhr

Mail an das Pfarrbüro senden...

020612
Besucher online: 13

Anmeldung (Intern)