Hoffnungsschimmer

Hilfe und ehrenamtliches Engagement für Geflüchtete aus der Ukraine.

Spenden und Hilfe

Die Situation in der Ukraine macht fassungslos. Viele fragen sich, wie sie den Menschen, die geflohen oder noch in der Ukraine sind, konkret helfen können. Neben der Anteilnahme und dem Gebet möchten viele auch konkret helfen. Eine Möglichkeit ist auch die Spende. Das Bistum Münster, der Caritasverband und die Deutschen Bischöfe rufen zu Spenden auf. 

>>> Das Bistum Münster hat eine Sonderseite mit Hilfs- und Spendenmöglichkeiten eingerichtet

Ukraine-Hilfe im Kreis Warendorf

Der Kreis Warendorf hat auf seiner > Sonderseite < eine Vielzahl an Hilfen, Links und Unterstützungsmöglichkeiten zusammengefasst:

  • Informationen der Behörden
  • Umgang mit Krieg in der Ukraine (Eltern und Kinder)
  • Aufenthaltsrecht
  • Hilfs- und Unterstützungsmöglichkeiten

Unterbringungsmöglichkeiten und ehrenamliches Engagement

Bürgerinnen und Bürger, die Flüchtlinge aus der Ukraine aufnehmen wollen, werden darum gebeten, ihrer jeweiligen Stadt- bzw. Gemeindeverwaltung freie Unterbringungsmöglichkeiten zu melden. Auch anderweitiges ehrenamliches Engagement kann dort gemeldet werden. Wir bitten Sie, dafür das mit den Städten und Gemeinden abgestimmte > Online-Formular < zu verwenden. Ihre Daten werden automatisch an die zuständige Stadt- bzw. Gemeindeverwaltung weitergeleitet. Diese wird sich im Bedarfsfall mit Ihnen in Verbindung setzen.

Kontaktmöglichkeiten bei den Städten und Gemeinden im Kreis Warendorf sowie deren Sonderseiten finden Sie hier.

Das Gespräch

Sie sind nicht allein mit Ihren Sorgen und Ängsten!

Den eigenen Gefühlen Ausdruck geben tut gut.
Sprechen Sie in der Familie, mit Freunden und Verwandten über ihre Sorgen und Ängste. Aber auch über das, was ihnen gut tun und Hoffnung gibt.


Seelsorger

Wir als Seelsorger sind ebenfalls für Sie da! Nehmen Sie bitte Kontakt auf…


Seelsorgetelefon

Die Situation in der Ukraine belastet auch in Deutschland viele Menschen stark. Wenn Sie das Gefühl haben, damit allein nicht umgehen zu können und mit jemandem darüber reden zu müssen, gibt es verschiedene Hilfsangebote, an die Sie sich kostenfrei wenden können – zum Beispiel die Deutsche Telefonseelsorge.

Sie ist rund um die Uhr erreichbar, anonym und kostenfrei.

0800 / 111 0 111
0800 / 111 0 222 oder
116 123.

Akute Hilfe bei Angst oder Panikattacken bietet auch die Nummer gegen Kummer. Sie wendet sich speziell an Kinder, Jugendliche und Eltern und ist erreichbar unter
116 111.

 

Terminkalender

Viele Gruppen aus der Kirchengemeinde bieten interessante Angebote für Groß und Klein an.

Hier finden sie die aktuellen Termine aus unserer Gemeinde…

Pfarrnachrichten

Unsere neuen Pfarrnachrichten sind da!
Hier können sie ihn lesen…

Gottesdienstzeiten

Miteinander singen und beten, eine inspirierende Predigt hören, Zeiten der Stille genießen – das gibt neue Energie für die Herausforderungen der Woche.
Besuchen sie unsere Gottesdienste und besonderen Angebote…​​​​​​​

Pfarrbüro

Bei vielen Fragen, Absprachen und Anliegen wenden sie sich zuerst an das Pfarrbüro. Dort helfen Ihnen unsere Pfarrsekretärinnen gerne weiter.
Hier finden sie die Öffnungszeiten und Kontaktmöglichkeiten…

Seelsorgeteam

Das Seelsorgeteam unserer Pfarrei steht ihnen für persönliche Anliegen zur Verfügung.
Hier finden sie die Kontaktmöglichkeiten…