Gemeindeinfos

Lokaler Pastoralplan

Hier erfahren Sie mehr über den aktuellen Stand zur Entwicklung unseres lokalen Pastoralplans! Worum es dabei geht und wie Sie sich ganz persönlich in die Entwicklung einbringen können, möchten wir Ihnen gerne erläutern.

Aktuelle Infos (August 2016) gibt's hier!

 

Mehr zum Pastoralplan...

Pfarrheim - Neubau

Es ist inzwischen nicht mehr zu übersehen. In Sassenberg entsteht ein neues Pfarrheim. Über die Entwicklung dieses großen Bauvorhaben, werden wir an dieser Stelle immer wieder berichten. Beginnen wird alles mit dem Abriss unseres alten Pfarrheims und anderen Vorbereitungen.

 

Hier die weiteren Infos ...

Adventflyer 2016

Adventflyer 2016 PictureErfahren Sie im aktuellen Adventflyer mehr über den Weg der Vorbereitung auf Weihnachten. Verschiedene Gottesdienste und Veranstaltungen laden Sie dazu ein.

 

Adventflyer 2016 ...

Jetzt anmelden zur Sternsingeraktion 2017

65 Kinder als Koenige unterwegs Unter einem guten Stern image 630 420f wn„Gemeinsam für Gottes Schöpfung in Kenia und Weltweit“

Von ihnen kann es gar nicht genug geben, denn sie sind Segensboten, Hoffnungsträger und Weltverbesserer: die Sternsinger!

Und daher sucht die Pfarrgemeinde St. Marien und Johannes Sassenberg wieder viele Kinder und Jugendliche, die bei der Sternsingeraktion 2017 am 5. und 6. Januar 2017 mitmachen. Die Aktion startet am Donnerstag, den 5. Januar um 8.00 Uhr im Altenzentrum mit dem Ankleiden der königlichen Gewänder, die ausreichend in den unterschiedlichsten Größen vorhanden sind. Nach dem Aussendungs-Gottesdienst um 8.30 Uhr ziehen die Sternsinger ab 9.00 Uhr durch die Straßen, bringen den Segen Gottes zu den Menschen unserer Stadt und erbitten eine Spende, um Kindern und Jugendlichen weltweit wirksam zu helfen.

Anmelden können sich alle Kinder und Jugendlichen – ob einzeln oder schon als Gruppe. Dankbar sind die Verantwortlichen für eine frühzeitige Anmeldung, da für die Durchführung viele organisatorische Vorbereitungen, wie Einteilung der Bezirke, Vorbereitung der Gewänder, ausreichende Verpflegung für alle Beteiligten, anfallen.

Anmeldungen sind ab sofort im Pfarrbüro unter der Telefonnummer 02583 – 300310 möglich.


 

Studienplatz-Angebot!

 

Die Zentralrendantur der katholischen Kirchengemeinden im Dekanat Warendorf

 

bietet zum 1. August 2017 an:

 

einen Studienplatz für das duale Studium Betriebswirt/in VWA, Bachelor of Arts

Anstellungsträger ist die Katholische Kirchengemeinde St. Laurentius in Warendorf. Kooperations-
partner für das duale Studium sind die IHK Nord Westfalen und die Fachhochschule Münster.

 

Ausführliche Infos gibt es hier...

Sassenberg

Termine Sassenberg

Kunterbund(d)t
Plätzchen backen
Sa, 10. Dezember 2016 | 00:00 - 00:00 Uhr
Laienspielschar Sassenberg
Theateraufführung
Sa, 10. Dezember 2016 | 19:00 - Uhr
kfd Sassenberg
Gemeinschaftsmesse der KFD zum Advent
Do, 15. Dezember 2016 | 18:00 - Uhr
kfd Sassenberg
Helferinnen Jahres-Abschlussrunde
Mi, 28. Dezember 2016 | 17:00 - Uhr
Erstkommunionkatechese
Elternabend "Buße und Beichte"
Di, 10. Januar 2017 | 20:00 - 21:30 Uhr
Erstkommunionkatechese
Vorbereitungstreffen zum Aktionstag III
Mi, 25. Januar 2017 | 20:00 - Uhr
Erstkommunionkatechese
AT III: Schuld und Versöhnung
Sa, 28. Januar 2017 | 09:30 - 12:00 Uhr

Füchtorf

Termine Füchtorf

Kunterbund(d)t
Plätzchen backen
Sa, 10. Dezember 2016 | 00:00 - 00:00 Uhr
Allgemein Füchtorf
Spätschicht im Advent
Mi, 14. Dezember 2016 | 19:30 - Uhr
Allgemein Füchtorf
"Offener Treff" Füchtorf
Mo, 19. Dezember 2016 | 19:00 - 17:00 Uhr
Allgemein Füchtorf
"Offener Treff" Füchtorf
Mo, 02. Januar 2017 | 19:00 - 17:00 Uhr
Allgemein Füchtorf
"Offener Treff" Füchtorf
Mo, 16. Januar 2017 | 19:00 - 17:00 Uhr
Allgemein Füchtorf
"Offener Treff" Füchtorf
Mo, 30. Januar 2017 | 19:00 - 17:00 Uhr
Allgemein Füchtorf
"Offener Treff" Füchtorf
Mo, 13. Februar 2017 | 19:00 - 17:00 Uhr

Grussworte

Herzlich willkommen auf unserer Homepage.

RoesnerUnsere Gemeinden sind seit dem 28. Juni 2015 zu einer neuen Gemeinde St. Marien und Johannes zusammengeschlossen worden. Als christliche Gemeinde gehen wir unseren Weg mit einer frohen Botschaft, die wir gerne weitergeben.

Hier auf unseren Internetseiten finden Sie zahlreiche aktuelle Informationen, die Ihnen weiterhelfen. Zugleich bietet sich Ihnen die Möglichkeit einen kleinen Einblick in das Leben unserer Gemeinde mit seinen unterschiedlichen Gruppen und Verbänden zu bekommen. Doch nichts geht über den persönlichen Kontakt. Fühlen Sie sich herzlich eingeladen einfach mal vorbeizuschauen.

Vielleicht haben Sie auch ein Interesse sich mit Ihren Gaben und Fähigkeiten aktiv am Gemeindeleben zu beteiligen. Wir würden uns darüber freuen.

Ihr Pfarrer Andreas Rösner

Infos

in weiteren 14 Sprachen verfügbar:

09. December 2016 : Freitag der 2. Adventswoche
Hl. Juan Diego
Buch Jesaja 48,17-19.

So spricht der Herr, dein Erlöser, der Heilige Israels: Ich bin der Herr, dein Gott, der dich lehrt, was Nutzen bringt, und der dich auf den Weg führt, den du gehen sollst.
Hättest du doch auf meine Gebote geachtet! Dein Glück wäre wie ein Strom und dein Heil wie die Wogen des Meeres.
Deine Nachkommen wären zahlreich wie der Sand und deine leiblichen Kinder wie seine Körner. Ihr Name wäre in meinen Augen nicht getilgt und gelöscht.

Psalm 1,1-2.3.4.6.

Wohl dem Mann, der nicht dem Rat der Frevler folgt,
nicht auf dem Weg der Sünder geht,
nicht im Kreis der Spötter sitzt,
sondern Freude hat an der Weisung des Herrn,
über seine Weisung nachsinnt bei Tag und bei Nacht.

Er ist wie ein Baum, der an Wasserbächen gepflanzt ist,
der zur rechten Zeit seine Frucht bringt
und dessen Blätter nicht welken.
Alles, was er tut,
wird ihm gut gelingen.

Nicht so die Frevler:
Sie sind wie Spreu, die der Wind verweht.
Denn der Herr kennt den Weg der Gerechten,
der Weg der Frevler aber führt in den Abgrund.



Evangelium nach Matthäus 11,16-19.

In jener Zeit sprach Jesus zu der Menge: Mit wem soll ich diese Generation vergleichen? Sie gleicht Kindern, die auf dem Marktplatz sitzen und anderen Kindern zurufen:
Wir haben für euch auf der Flöte Hochzeitslieder gespielt, und ihr habt nicht getanzt; wir haben Klagelieder gesungen, und ihr habt euch nicht an die Brust geschlagen.
Johannes ist gekommen, er isst nicht und trinkt nicht, und sie sagen: Er ist von einem Dämon besessen.
Der Menschensohn ist gekommen, er isst und trinkt; darauf sagen sie: Dieser Fresser und Säufer, dieser Freund der Zöllner und Sünder! Und doch hat die Weisheit durch die Taten, die sie bewirkt hat, recht bekommen.

Antworten wir auf Gottes Einladung, von ganzem Herzen umzukehren!
Hl. Maximus von Turin (?-um 420), Bischof

Predigt CC 61 a; PL 57, 233

Ohne dass ich zu euch davon spreche, Brüder: die Jahreszeit tut das ihre, uns wissen zu lassen, dass der Jahrestag der Geburt unseres Herrn Christus nahe ist. Die Schöpfung selbst weist uns darauf hin, dass ein Ereignis unmittelbar bevorsteht, das alles zum Besseren wendet. Auch sie wartet mit Ungeduld darauf, dass die Finsternis, die auf ihr liegt, durch einen Sonnenstrahl erhellt wird, der heller ist als die gewöhnliche Sonne. Diese Erwartung der Schöpfung, dass ihr Jahreszyklus von neuem beginnt, lädt uns dazu ein, ungeduldig auf die neue Sonne zu warten: auf Christus, der die Finsternis unserer Sünden erhellt. Die Sonne der Gerechtigkeit (Mal 3,20), die aufgeht in ihrer Kraft, wird die allzu lange Dunkelheit unserer Sünden vertreiben. Sie erträgt es nicht, dass der Lauf unseres Lebens von den Dunkelheiten des Lebens behindert wird. Sie will die Dunkelheit mit ihrer Kraft vertreiben.

Nun, wie die Schöpfung in diesen Tagen der Sonnenwende ihr Licht reichlicher ausgießt, so wollen auch wir unsere Gerechtigkeit an den Tag legen. Wie die Helligkeit dieses Tages ein gemeinsames Gut für Arme und Reiche ist, so erstrecke sich unsere Freigebigkeit großzügig auf Menschen, die unterwegs oder mittellos sind! Die Welt verkürzt in diesen Tagen die Dauer der Dunkelheit. Und wir, wir wollen die Schatten unseres Geizes verkürzen [...] Alles Eis in uns möge schmelzen und die Saat der Gerechtigkeit unter den wärmenden Strahlen des Retters sprießen.

Also, Brüder, rüsten wir uns, den Tag der Geburt des Herrn willkommen zu heißen, indem wir uns mit strahlend weißen Gewändern schmücken. Ich spreche von Gewändern, die die Seele, nicht den Körper kleiden. Das Gewand, das unseren Leib kleidet, ist eine Tunika ohne Bedeutung. Aber der Körper, der wertvoll ist, bekleidet die Seele. Ersteres Gewand ist von menschlichen Händen gewebt, letzteres von den Händen Gottes. Deshalb müssen wir mit größter Sorgfalt darauf bedacht sein, das Werk Gottes vor jeder Befleckung zu bewahren [...] Vor der Geburt des Herrn wollen wir unser Gewissen von aller Verschmutzung reinigen. Nicht in Seide gekleidet wollen wir erscheinen, sondern vielmehr gekleidet in wertvollen Werken. Beginnen wir doch damit, indem wir das Heiligtum in unserem Inneren schmücken.

Das Bistum Münster bietet Ihnen mit dem "Haus der Seelsorge" eine Möglichkeit, Ihre ganz persönlichen Fragen aus jeder Lebenssituation zu stellen. Dazu erwarten Sie Menschen aus dem Bistum, die aus ganz unterschiedlichen Bereichen der seelsorgerischen Arbeit kommen. Aus unserer Gemeinde ist Werner Fusenig (Diakon mit Zivilberuf) in dieser Einrichtung aktiv.

Über diesen Link erreichen Sie das "Haus der Seelsorge" und können dort Ihren gewünschten Dialogpartner auswählen.

Ganz gleich, ob Sie den Dialog per E-Mail oder im direkten Chat aufnehmen möchten. Alle Seelsorger werden zeitnah antworten und mit Ihnen gemeinsam Antworten suchen.

Übrigens: Mittwoch ist Chatzeit

Jeden Mittwoch steht ab 20.30 Uhr ein Seelsorger im offenen Chat als Gesprächspartner zur Verfügung. Einen Zugang zum Chat finden Sie mittwochs über die kirchensite.de-Startseite und jederzeit in der Rubrik Fragen&Glauben.

Kontakt Sassenberg

Pfarramt Sassenberg
Pfarrer Andreas Rösner

Fr. Susanne Schlatmann
Langefort 1
  02583 - 300 310
Öffnungszeiten: 
Mo. – Fr.   9.00 – 12.00 Uhr
Mo. – Do. 15.00 – 17.00 Uhr

  Mail an das Pfarramt senden...

Kontakt Füchtorf

Pfarrbüro Füchtorf
Pastor Norbert Ketteler

Fr. Martina Wiegert
Kirchplatz 3
  05426 - 93 30 93
Öffnungszeiten: 
Mo., Do. u. Fr.  9.00 – 11.45 Uhr
Do. 15.00 – 17.00 Uhr

Mail an das Pfarrbüro senden...

054428
Besucher online: 6

Anmeldung (Intern)